Kleines Tanzkreis Logo   www.volkstanzkreis-freising.de
Karteireiter der Startseite Karteireiter der Seite: Termine und Tanzkurse Karteireiter der Seite: Übungsprogramm Karteireiter der Seite: Wegweiser Karteireiter der Seite: Bilder und Kommentare Karteireiter der Seite: Tanzbeschreibungen Karteireiter der Seite: Zwiefache mit Hörprobe Karteireiter der Seite: Arbeitskreis Karteireiter der Seite: Vierzeiler Karteireiter der Seite: Tanzkreisgeschichte Karteireiter der Seite: Tanzliteratur Karteireiter der Seite: Hinweise auf andere Volkstanzseiten Karteireiter der Seite: Impressum

Tanzliteratur

Diese Liste wird erweitert so wie die Zeit es erlaubt.

Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Schwäbisch-alemannische Zwiefache. Heft von 2015. Ein Heft mit 76 Seiten im DIN A4 Format aus der Schriftenreihe des Bay.Landesvereins für Heimatpflege e.V. Nr.A 82.
mit dem Titel: "Lied, Musik und Tanz in Bayern". Es enthält 69 taktwechselnde Tänze aus dem Schwarzwald ("Heuberger", "Oberländer", "Oberab", "Hippemtänze"), dem Ries ("Schweinauer") und dem Kesseltal ("Kesseltal").
In dem Heft sind Noten (Zweistimmig), Singtexte, und Schrittfolgen enthalten.
Autor:
Erich Sepp nach
einer Sammlung von
Wulf Wagner
Herausgeber:
Bay. Landesverein für Heimatpflege e.V.,
Ludwigstrasse 23 Rgb., 80539 München,
Landesmusikrat Baden-Würtemberg e.V.,
Arbeitskreis Volksmusik,
Ortsstraße 6, 76228 Karlsruhe
mit Unterstützung des Bezirks Schwaben
Erhältlich auch über den Buchhandel.
ISBN978-3-931754-68-6
Eintrag vom 20.Nov. 2016
Preis 12,50 €
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Volkstänz us'm Ländle. Zweibändiges Werk mit Tanzbeschreibungen aus Vorarlberg eingeteilt in Band 1: Volkstanzbegriffe, Tanzbeschreibungen, Einteilung der Vorarlberger Tänze nach Herkunft und Tanztypen, Veröffentlichungen zu den Tänzen und Biographien einiger Tanzforscher, Quellen und Literaturverzeichnis sowie eingestreuten Bildern zu Schmuck, Stickereien und Tracht und Band 2: Noten für Akkordeon und Steirische. Beide Bücher sind 22,5 cm x 28 cm groß, haben 165 Seiten (Text) bzw. 88 Seiten (Noten) und sind etwa 18, bzw. 12 mm dick. Dazu gibt es eine Doppel-CD
Autorin:
Birgit Zell-Lorenz
Eigenverlag A-6850 Dornbirn
Konzett Buchbinderei A-6700 Bludenz.
Erhältlich auch über den Buchhandel.
ISBN978-3-200-03701-4
ISBN978-3-200-03702-1
Eintrag vom 21. Jan. 2015
Preis 55 €.
zusammen
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Steirisches Raspelwerk. Faksimile Nachdruck der Sammlung von Vierzeilern, Liedern und Gasselreimen aus Gössl am Grundlsee von Konrad Mautner, Wien, Verlag von Stähelin & Lauenstein 1910. Im Anhang gibt es ein Verzeichnis der Vierzeiler und Lieder nach ihren alphabetischen Anfängen. Die Texte sind nicht ganz leicht zu lesen, was wohl an der verwendeten originalen Schrift und der Faksimilewiedergabe liegt.
Das Buch ist 13 cm x 16,5 cm groß, hat 497 Seiten und ist 4 cm dick.
 
Autor:
Konrad Mautner
Neudruck:
Kreitner Druck, Wolfratshausen, 2005.
Erhältlich auch über den Buchhandel.
ISBN 3-00-016592-4
Eintrag vom 16.Okt.2014
Preis 60 €.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Die Zwiefachenschachtel. Dieses Zwiefachen-Kompendium gibt dem Volksmusikliebhaber 196 Zwiefache mit Noten in acht einzelnen Heften, von denen Heft eins ein Vorwort, die Hefteinteilung, das Inhaltsverzeichnis und einige Erklärungen enthält, während in Heft acht Hinweise zu Instrumenten, zum Arrangieren und Musizierenen sowie zu Literatur, Tonträgern und Bildern zu finden sind. Heft drei ist gesungenen Zwiefachen gewidmet. Bei keinem der 196 Zwiefachen ist die Schrittfolge notiert worden.
Die Schachtel ist 23 cm x 31,5 cm groß. Sie enthält die genannten 8 Hefte mit insgesamt etwa 300 Seiten im DIN A4 Format.
 
Autor:
Peter Lindl
Druck von insgesamt 50 Exemplaren durch:
Fa. Karl Frey GmbH, Nürnberg, 2013
erhältlich über Peter Lindl,
Erbsenbodenstr. 23, 91207 Lauf
Es gibt keine ISBN
Eintrag vom 9.Dez.2013
Preis 120 €.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Egerländer Tanzfibel. Diese Tanzfibel enthält 32  Tanzbeschreibungen mit Liedtexten und Noten zu den Klaviersätzen. Im Anhang findet man auch eine Landkarte mit den wichtigsten Städten und den zugehörigen Landkreisen des Egerlandes sowie ein alphabetisches Verzeichnis der vorgestellten Tänze. Das Buch hat 128 Seiten und ist etwa DIN A4 groß.
 
Autor:
Josef Heil
Egerland-Verlag, Geislingen-Steige 1963
Band 33 der Reihe "Bücher der Egerländer"
Es gibt keine ISBN
Eintrag vom 8.Dez.2013
Antiquarisch.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Eigstocha is. Diese Veröffentlichung des Bayerischen Waldvereins, Sektion Deggendorf, aus den 1970er Jahren enthält die Noten von 100 Zwiefachen aus dem Bayerischen Wald in "metrischer Aufzeichnung". Zwiefachentexte findet man keine, gelegentlich aber Anmerkungen zu weiteren Versionen. Die Zwiefachensammlung ist unterteilt in: "Über d' Leut", "Um unsere Viecher", "Übers Karttenspieln", "Alles vom und fürs Arbeiten", "Über d' Natur", "Über d' Weiba, d' Liab und de Kinda", "A Durchanand".
Es gibt ein alpabetisches Namensverzeichnis aller im Buch behandelten Zwiefachen.
Das Heft hat 111 Seiten, kartoniert und ist etwa DIN A4 groß.
 
Herausgeber:
Bay. Waldverein
Bayerischer Waldverein,
Sektion Deggendorf
Es gibt keine ISBN
Eintrag vom 8.Dez.2013
Preis nicht bekannt.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Volkstanz in Salzburg. Es werden ca. 70 Tanzformen aus allen Bezirken des Landes Salzburg und beliebte Volkstänze aus anderen Regionen (z.B. der Pinzgauer Landler, den Karl Horak 1943 in Tirol aufgezeichnet hat) mit Tanzbeschreibung und Noten vorgestellt. Geschichte und Bedeutung der Volkstanzbewegung in Salzburg sowie ein ausführlicher Tanzschlüssel sind in diesem Buch enthalten. Außerdem gibt es bei jeder Tanzbeschreibung eine Quellenangabe und von drei Plattlern (Neuboarischer, Pinzgauer Landler, Salzburger Almtanz) die zugehörige Salzburger Plattlerschrift. Es ist die zweite veränderte und erweiterte Ausgabe, mit einem rot-weißen Umschlag zur Unterscheidung von der ersten Ausgabe.
Diese Publikation hat 143 Seiten und ist ein etwa DIN A5 großes Ringbuch.
 
Herausgeber:
ARGE
Volkstanz Salzburg
ARGE Volkstanz Salzburg,
5010 Salzburg, Postfach 527
www.salzburgervolkskultur.at/volkstanz
Es gibt keine ISBN
Eintrag vom 8.Dez.2013
Preis ca. 18 €.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Die Zwiefachen. Es wird die Gestaltung und Umgestaltung der Tanzmelodien im nördlichen Altbayern in zehn Kapiteln wissenschaftlich behandelt. Einige der Kapitelüberschriften sind: "Symmetrische Gestaltung", "Ganzheitliche Umgestaltung", "Asymmetrische Gestaltung", "Einzelheitliche Umgestaltung" usw. Im Anhang 3 sind 112 Zwiefachenmelodien angegeben, die alle in metrischer, nicht in originaler Schreibweise wiedergegeben wurden. Es gibt umfangreiche Quellenangaben und ein Register der Tanznamen.
Das Buch hat  198 Seiten, ist kartoniert und etwa 24 cm hoch und 16 cm breit.
 
Autor:
Felix Hoerburger
Laaber-Verlag 1991 ISBN 3 89007-264-X
Eintrag vom 8.Dez.2013
Preis 28 €.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Die Deutschen Volkstänze in Böhmen, Mähren und Schlesien. Eine Umfangreiche Liste von Volkstänzen aus den im Titel genannten Gebieten, sortiert nach Kategorien wie z.B. "Der Tanz im Jahreslauf", "Stand und Repräsentation", "Der Tanz im Lauf des Lebens", "Tänze der Geselligkeit", "Paartänze", "Zwiefache".
Es gibt kein alpabetisches Namensverzeichnis aller im Buch behandelten Tänze, nicht einmal innerhalb der einzelnen Kategorien, dafür ein umfangreiches Literaturverzeichnis und ein Herkunftsverzeichnis der aufgeführten Tänze, viele Anmerkungen z.B. zur Ausführung von Tänzen und Notenbeispiele. Das Buch hat 242 Seiten, kartoniert und ist etwa DIN A5 groß.
 
Autorin:
Helga Thiel
N.G. Elwert Verlag Marburg 1970 ISBN 3 7708 0425 2
Eintrag vom 8.Dez.2013
Preis nicht bekannt.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Steirisch umidraht. Steirische Grundtänze und Figurentänze mit einer Doppel CD. Tanzbeschreibungen nebst Landkarte mit den Herkunftsorten der Tänze, Musik zu den Tänzen und Paschmuster. Neben einfachen Grundtänzen, wie Rheinländer, Haxenschmeißer, Hiatamadl usw., gibt es auch ausgesprochen schwierige Tänze wie z.B. Altsteirischer, Ausseer Landler, Daigl Steirischer und Eisenerzer Steirischer. Letzterer dauert auf der CD 15:42 Minuten.
In diesem Buch gibt es außerdem eine Abhandlung über die Geschichte des Volkstanzes in der Steiermark, eine Liste von Fachausdrücken mit Erklärungen, Biographien der Tanzforscher und Autoren, sowie ein Literaturverzeichnis.
Das Buch hat 148 Seiten und ist etwa DIN A4 groß.
 
Autoren:
J. Enzinger et al.
Eigenverlag Sept. 2010 ISBN 978-3-200-01960-7
Eintrag vom 18.Apr.2012
ca. 30 €.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Steirische Tänze. Steirische Tänze, ein Handbuch für den Volkstanz, 2. Auflage, neu bearbeitet, verbessert und bedeutend erweitert.
Dieses Buch ist in fünf Abschnitte eingeteilt: 1. Volkstanz und seine Führung mit Bemerkungen zur Entwicklung des und Einstellung zum Volkstanz etc. 2. Allgemeine Formen wie Handfassungen, Schrittarten, Rundtanzfassungen, sonstige Bewegungen usw. 3. Volkstänze aus der Steiermark. Neben vielen Beschreibungen von weit verbreiteten Tänzen, (Haxenschmeißer, Veitscher Masur, Rheinländer und weiteren fünfzig anderen zum Teil auch schwierigeren Formen [z.B. "Oststeirer"]) findet man auch den Tanz "Ennstaler Steirischer" mit 28, den Tanz "Altsteirischer" mit 37 und den Dreiertanz "Dachsteiner Dreisteirer" mit 45 Figuren. 4. Steirische Bauernspiele und 5. Tanzlieder mit 100 z.T. wenig bekannten Vierzeilern. Im separaten Anhang (preisgünstigere Exemplare haben ev. keinen solchen) gibt es zu den meisten Tänzen auch Noten.
Das Buch hat 150 Seiten und ist etwa 15,5 cm mal 22,5 cm groß.
 
Autor:
Anton Novak
Erzherzog Johann Verlag.
Graz 1949
ISBN gibt es nicht
Eintrag vom 12.Feb.2012
Antiquarisch
ca. 60 €.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Österreichische Volkstänze. Österreichische Volkstänze, 2. veränderte Ausgabe. Diese Tanzsammlung von Raimund Zoder beschreibt detailiert in drei Heften insgesamt 107 Volkstänze. Das Werk kann als ein Kompendium und Standardwerk des österreichischen Volkstanzes angesehen werden. Zwischen der ersten Auflage in vier Heften mit dem Titel "Altösterreichische Volkstänze" (das erste davon erschien 1922) und der zweiten veränderten Auflage mit dem neuen Titel "Österreichische Volkstänze" von 1958 haben sich viele Tänze verändert, so daß eine neue Auflage nötig wurde. Außerdem sind durch Feldforschung neue und zusätzliche Beschreibungen bekannt geworden. (z.B. hat "Der Gschlööfte" in der ersten Ausgabe nur eine Figur, in der zweiten die heute üblicherweise getanzten drei Figuren). Einige der Tänze sind heute nicht mehr gebräuchlich, andere werden heute nicht mehr in der Form getanzt, wie sie in dieser Publikation beschrieben werden (z.B. Feistritzer Landler). Insgesamt sind die Hefte eine sehr gute Darstellung der überlieferten österreichischen Volkstänze wie sie heute getanzt werden. Die drei Hefte mit den Tanzbeschreibungen haben je ca. 54 Seiten und sind etwa DIN A5 groß. Im Buchhandel sind sie z.Zt. nicht erhältlich.
 
Autor:
Raimund Zoder
Österreichischer Bundesverlag für Unterricht, Wissenschaft und Kunst.
Wien 1947 bis 1958
ISBN gibt es nicht
Eintrag vom 2.Aug.2011
Antiquarisch
Preis unbekannt.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Gibele Gäbele Ein Heft mit 20 Volkstanzbeschreibungen aus bayerisch Schwaben und dem schwäbisch-alemannischen Alpenraum. Da Vorarlberg auch zu dieser Region gehört, gibt es unter anderem auch eine Beschreibung des Dreiertanzes "Der Gschlööfte". Wolfgang A. Mayer vom Institut für Volkskunde in München und Erich Sepp, Volksmusikberater beim Bayerischen Landesverein für Heimatpflege in München und beim Bezirk Schwaben, haben bei der Erstellung dieses Heftes mitgewirkt.
Das Heft mit den Tanzbeschreibungen ist etwa DIN A5 groß, hat 31 Seiten und ist z.Zt. im Buchhandel nicht erhältlich.
 
Autoren:
Ilse Stahl und
Ludwig Berthold
Arbeitsgemeinschaft Schwäbischer Volkstumsgruppen e.V.
Zweite Auflage 1989.
ISBN gibt es nicht
Eintrag vom 28.Jul.2011
Antiquarisch
Preis unbekannt.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Wo die rote Röcke fliegen Ein Buch mit 33 Volkstanzbeschreibungen und einstimmigen Notensätzen aus dem Bückeburger Land, das sich auf das Buch "Bückeburger Heimattänze" von Otto Ilmbrecht, 1937, stützt. Es werden z.B. die Tänze "Freischütz" und "Halber Mond" beschrieben, Singtexte gibt es zu keinem der 33 Tänze. Es gibt Abhandlungen über "Tracht und Tanz als Ausdruck der Gemeinschaft" sowie über die Entstehung der Bückeburger Tracht und die Fügelhaube.
Das Buch ist 21,5 cm breit und 15,5 cm hoch, gebunden, hat 95 Seiten und einige farbige Abbildungen.
 
Autor:
Otto Denstorff
Hans Neschen GmbH & Co.KG, Bückeburg ISBN gibt es nicht
Eintrag vom 24.Apr.2011
Antiquarisch
ca. 45 €.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Der deutsche Volkstanz
 
Band eins bietet eine zusammenfassende Darstellung der Geschichte des deutschen Volkstanzes. Es ist eingeteilt in Kreis- und Reihentänze, Kettentänze, Waffen- und Fahnentänze, Reifentänze, Paartänze, Frauentänze, Männertänze, Handwerkertänze, Brauch-, Fest- und Umzugstänze sowie Hochzeitstänze. Es gibt keine Tanzbeschreibungen, wie man sie benötigt, wenn man die Tänze nachvollziehen möchte, es werden jedoch die Grundzüge der Tänze erklärt. Zu einigen Tänzen gibt es auch Singtexte. Im Inhaltsverzeichnis wird auch auf Volkstänzen verwiesen, sofern deren Namen bis ca. Ende des 19. Jahrhunderts bekannt waren.
Band zwei enthält Noten zu 210 Tanzweisen vom 13. bis Ende des 19. Jahrhunderts mit einigen Singtexten sowie ein 140 Seiten umfassendes Literaturverzeichnis.
Die Bände sind 17,5 cm breit und 24,5 cm hoch mit 593 bzw. 358 Seiten Seiten, gebunden.
 
Autor:
Herbert Oetke
Henschelverlag Kunst und Gesellschft, DDR, Berlin 1982,
Lizenzausgabe Berlin (West) Heinrichshofen's Verlag.
ISBN 3-7959-0367-X
Eintrag vom 24.Apr.2011
Antiquarisch ca. 45 €.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Die Altländer Noten- und Tourenbücher
Tänze von über Land ziehenden Tanzlehrern sind von 1791/92 überliefert worden. Herr Behr hat die Noten und Tanzbeschreibungen in eine Form gebracht, daß man sie heute nachvollziehen kann. Das Buch enthält eine Einführung in die Tanz und Musikkultur im Alten Land (Landschaft um Stade, westlich des Elbemündungsgebietes) sowie ein Abhandlung über die Trachten und den Schmuck, den die Bevölkerung zu der Zeit in der Gegend getragen hat. Das Buch ist 21 cm breit und 15 cm hoch, gebunden, hat 133 Seiten und viele mehrfarbige Abbildungen.
 
Autor:
Hinrich Behr
Husum Druck und Verlagsgesellschaft
mbH u. Co.KG, Husum,
ISBN 978-3-89876-453-7
Eintrag vom 24.Apr.2011
Preis
17,95 €.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Zwiefache,
ausgesucht von Peter Lindl
110 Zwiefache mit Noten, 31 davon auch mit Texten, mit den Abteilungen A: Oberpfalz und Mittelfranken, B: Birgland und Alfeld, C: Gesungene Zwiefache, D: Niederbayern und Holledau. Es gibt Erklärungen zu den Zwiefachen und deren Texten. Der Inhalt wird abgerundet durch Musikantenadressen, Gedanken zum Musizieren, ein Schallplatten/CD Verzeichnis und eine Liste von Noten- und Liederbüchern. Es gibt keinen Hinweis auf Zwiefachen-Schrittfolgen. Das Buch, DIN A4, gebunden, hat etwas mehr als 130 Seiten (einige Seiten sind nicht numeriert). Es wurden bisher (Stand 2006) 100 numerierte Exemplare gemacht.
 
Autor:
Peter Lindl
Zu beziehen vom Author,
Erbsenbodenstraße 23, in 91207 Lauf.
ISBN gibt es nicht
Eintrag vom 1. März 2011
Preis unbekannt.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Volkslieder aus der Oberpfalz, Gesungene Zwiefache Circa 200 Notensätze von Liedern, die zu Zwiefachen in der Oberpfalz gesungen werden. Dazu weitere Textvarianten, die nach Liedanfängen im Inhaltzverzeichnis aufgeführt sind. Es gibt keine Angaben zu Schrittfolgen oder sonstige Tanzanweisungen. Das Buch hat etwa 200 Seiten, ist jedoch zur Zeit vergriffen. Eventuell kann es über Bibliotheken (Fernleihe) eingesehen werden.
 
Autoren:
Adolf J. Eichenseer, Wolfgang A. Mayer
Mittelbayerischer Verlag,
Regensburg, 2000,
www.mz-buchverlag.de
ISBN 3-931904-78-4
Eintrag vom 18.Jan.2011
Preis ca. 20 €
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Zwiefache 77 Taktwechseltänze, Verbreitung und Geschichte, hauptsächlich aus Niederbayern, Franken, Schwaben und der Oberpfalz. Die Zwiefachen in diesem Buch haben einen Text (es gibt Ausnahmen), der in der ursprüglichen Mundart, auf Hochdeutsch, Englisch und Französisch wieder gegeben wird und einen einstimmigen Notenzatz. Bei jedem Zwiefachen ist das Schrittmuster angegeben. Das Buch, DIN A4 mit Spiralbimdung, hat 124 Seiten.
 
Autorinnen:
Corina Oosterveen,
Ute Walther
Fidula-Verlag, 56154 Boppard/Rhein, 2002, Best.-Nr. 358 ISBN 3-87226-358-7
Eintrag vom 18.Jan.2011
Preis ca. 28 €.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Historische Volkstänze
in und um München
Das Heft enthält bürgerliche und ländliche Tanzformen von gestern und heute mit Tanzbeschreibungen, Notenauszügen, Illustrationen, choreographischen Zeichnungen und eine CD mit folgenden Tänzen: Polonaise (Auftanz), Achtertanz (Tölzer Achter), Sechsertanz (Allgäuer Sechser), Les Lanciers, Wilhelminenpolka, Oberbayerische Mazurka und einigen anderen Figurentänzen. Des weiteren enthält das Buch eine Abhandlung zum Thema:
"Vom historischen (Volks-)Tanz zum Volkstanz von heute in München" (122 Seiten).
 
Autorin:
Ingeborg Heinrichsen
Musikverlag Preißler 81241 München 1999, JP 6149.   Tanzversand Balsies
www.tanzversand-shop.de Eventuell auch direkt über I. Heinrichsen erhältlich.
ISBN 3-920761-11-1
Eintrag vom 19.Nov.2010, geändert am 7. Dez. 2013
Keine Info über Preis und Verfügbarkeit.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Landler, Strudengau und
Umland von Amstetten
Schriftenreihe Volkstanz Heft 7
Beschreibungen von Tänzen aus dem Umland von Amstetten, dem Strudengau, dem Nördlichen Grenzland und dem Heindlschlager Landler aus dem Bayerischen Wald sowie zusätzlichen Kurzfassungen wie z.B. dem Machlandlandler.
Außerdem gibt es eine großen Zahl von Vierzeilern. Die Publikation besteht aus drei Heften:
Die Beschreibungen (60 Seiten), ein zweistimmiger Notenteil (42 Seiten) und ein Notenteil in Griffschrift (46 Seiten).
 
Autoren: Sissy Banner und Volker Derschmidt Bundesarbeitsgemeinschaft Österreichischer Volkstanz, Graz 2003 Keine ISBN verfügbar
Eintrag vom 19.Nov.2010
Keine Info über Preis und Verfügbarkeit.
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Münchner Française, Die Das Buch enthält auf 120 Seiten Aufsätze zur geschichtlichen Entwicklung und Verbreitung der Münchner Françcaise und Beschreibungen des Tanzes aus verschiedenen Epochen sowie eine CD mit vier Quadrillen, nach denen man die Münchner Françcaise tanzen kann: Amoretten-, Moccoli-Carnevals-, Amusement- und Kränzchen-Quadrille.
 
Autorin:
Ingeborg Heinrichsen
Musikverlag Preißler 81241 München 1998, JP 6148.   Tanzversand Balsies
www.tanzversand-shop.de  Eventuell auch direkt über I. Heinrichsen erhältlich.
ISBN 3-920761-09-X
Eintrag 19.Nov.2010, geändert am 7. Dez. 2013
Keine Info über Preis und Verfügbarkeit.
 
Tanzlexikon Nachschlagewerk mit 620 Seiten über Gesellschafts-, Volks- und Kunsttanz von den Anfängen bis zur Gegenwart mit ausführlichen Werkangaben deutschsprachiger Tanzforscher.
 
Autor: Otto Schneider Musikverlag B. Schott's Söhne, Weihergarten 5 D-6500  Mainz, 1985, ISBN 3-7957-2800-2
Eintrag vom 5.Nov.2010
Antiquarisch für ca. 23 €
 
Listenpunkt mit 9 Pixel Durchmesser Handbuch des Deutschen Volkstanzes Systematische Darstellung der gebräuchlichsten Deutschen Volkstänze mit ausführlicher Quellenangabe der Tanzsammlungen und Beschreibungen. Unterteilt in Text- (316 Seiten), Bild- (68 Seiten) und Notenband (95 Seiten).
 
Autorin:
Anne Goldschmidt
Henschelverlag Kunst und Gesellschaft DDR-Berlin 1978 Keine ISBN verfügbar
Eintrag vom 5.Nov.2010
Antiquarisch für ca. 35 €.
 
Unsere Wurzeln Geschichte, Tanzbrauchtum und Tanzbeschreibungen aus dem Banat, Rumänien mit 2 CD's, die die Musik von 46 der 105 beschriebenen Tänze enthält. Es werden Rundtänze, Figurentänze, Tanzspiele und Kindertänze beschrieben.
 
Autor: Ing. Ludwig Berghold et al. Honterus Verlag, Hermannstadt 2004, 224 Seiten. Zu beziehen beim Autor, Ziegelofengasse 2/22
A-3400 Klosterneuburg.
ISBN 973-86634-8-2
Eintrag vom 5.Nov.2010
Preis 27 € plus Porto.