Ausgabe Oktober 2012, Walter Bucksch, www.volkstanzkreis-freising.de

 

 

Ållaweil a weng G'schniebi, G'schnabi
(Did i gern a weng schnibln, schnabln)

 

 

Schrittfolge |:Wechselschritt nach innen, Wechselschritt nach außen, DDWW:| 2 mal,
dann |:DDWW:| 4 mal.
Erläuterungen Jeder Wechselschritt hat vier Zählzeiten. Drei mit Fußbewegungen und eine Pause. Der Beginn des ersten Teils des Zwiefachen ist also PP WW DD.
Weil auf der CD "Besondere Zwiefache gesungen und getanzt, Folge Zwei"
von W.A.Mayer Wechselschritte angegeben sind, habe ich die Erklärung übernommen wie oben angegeben. Die gesamte Schrittfolge müßte also heißen: PP DD WW PP DD WW, dann |:DDWW:| 4 mal.
Musikbeispiel Hörprobe gespielt von Willi Bauer, Passau
Musikquelle CD MK.WK133.1 mit Gesang von Wolfgang.A.Mayer, erhältlich über
www.isartaler-volkstanzkreis.de
Verbreitungsgebiet Oberbayern und Mittelfranken
Zeitliche Zuordnung  
Aufzeichnung Wolfgang A. Mayer, Münchsmünster bei Ingolstadt
Quelldatei CD123
Liedtext |: Ållaweil a weng, ållaweil a weng
G'schniebi, G'schnabi mit meina Gans. :|
|: Aba däi, däi, däi fliegt davo, wenn mas fangt,
Däi, däi, däi fliegt davo. :|
 
Textquelle [4]  ,  [7]   bei den Hinweisen zu den Zwiefachen