Ausgabe Februar 2011, Walter Bucksch, www.volkstanzkreis-freising.de

 

 

Gniglt, gnaglt, gheirat muaß sei
(Auch bekannt unter dem Titel: "Nogelschmied")

 

 

Schrittfolge |:DDWW:| 4 mal, dann DDW DDDD DDWW
Erläuterungen Auf der CD "Kennst dem" mit dem Niederbayerischer Musikantenstammtisch vom April 2012 wird dieser Zwiefache "Nogelschmied" genannt.
Er hat drei Strophen (Sammlung [Kapellmeister] Wolf, Neumarkt/Oberpfalz).
Die Melodie und Schrittfolge sind die gleichen wie beim
"Gniglt, gnaglt, gheirat muaß sei".
Musikbeispiel Hörprobe gespielt von Willi Bauer, Passau
Musikquelle CD MA.WK124.2 mit Gesang von Wolfgang.A.Mayer (nur erste Strophe), erhältlich über
www.isartaler-volkstanzkreis.de
Verbreitungsgebiet Westliche Oberpfalz
Zeitliche Zuordnung  
Aufzeichnung Wolfgang A.Mayer
Quelldatei CD110 und CD180
Liedtext Gniglt, gnåglt, g'heirat muaß sei
Und sollts an ålter Någelschmied sei,
Gniglt, gnåglt, g'heirat muaß sei.
Gniglt, gnåglt, g'heirat muaß sei, muaß sei,
Gniglt, gnåglt, g'heirat muaß sei
Und sollts an ålter Någelschmied sei.
 
Gniglt, gnåglt, g'heirat muaß sei
Und sollts a Mingara Isarpreiß sei,
Gniglt, gnåglt, g'heirat muaß sei.
Gniglt, gnåglt, g'heirat muaß sei, muaß sei,
Gniglt, gnåglt, g'heirat muaß sei
Und sollts a Mingara Isarpreiß sei.
 
Gniglt, gnåglt, g'heirat muaß sei
Und sollts a b'suffana Musikant sei,
Gniglt, gnåglt, g'heirat muaß sei.
Gniglt, gnåglt, g'heirat muaß sei, muaß sei,
Gniglt, gnåglt, g'heirat muaß sei
Und sollts a b'suffana Musikant sei.
 
Textquelle [7] , [4]   bei den Hinweisen zu den Zwiefachen