Ausgabe Januar 2017, Walter Bucksch, www.volkstanzkreis-freising.de

 

 

An Hansl seina

 

 

Schrittfolge |:DDWW:| 4 mal, dann |:WDD WD:| 3 mal, dann WDD WW.
Erläuterungen Besondere Form eines Zwiefachen.
Dazu ist auch ein Notenheft "Gesungene Zwiefache - Folge 4" erhältlich.
Musikbeispiel Hörprobe gespielt von Willi Bauer, Passau
Musikquelle Musik in originaler Länge, Aufnahme vom 8. Nov. 2010, erhältlich über
www.isartaler-volkstanzkreis.de
Musikquelle, alt. 10. Zwiefachen-Seminar am 13. März 2016 in München-Allach.
CD "12 besondere Zwiefache, Folge 10" aus überlieferten Quellen Niederbayerns, der Oberpfalz und Böhmens,
erhältlich unter dem Titel "MK.170d" durch wernergri@web.de.
Gesang Thomas Höhenleitner, Akkordeon Willi Bauer,
Produktion Werner Grimeiß.
Verbreitungsgebiet Niederbayern, Oberpfalz, Böhmen
Zeitliche Zuordnung Leider nicht bekannt.
Aufzeichnung Aus dem Spielgut der "Thonisl Tanzlmusi"
Liedtext I bin da Hansl und i sing gern, i bin da Hansl und i sing gern.
I bin da Hansl und i sing gern, i bin da Hansl und i sing so gern.
|: I sing scha in der Früah, weil's mi hoid gfreit.
Traurig bi i gar nia, ja des song a d'Leit. :|
Textquelle Den Text hat Willi Bauer verfaßt. Die Dialektfassung kann je nach Herkunft
der Sänger(innen) entsprechend angepaßt werden.
Quelldatei CD141 und CD222