Ausgabe März 2015, Walter Bucksch, www.volkstanzkreis-freising.de

 

 

Heit auf d'Nacht

 

 

Schrittfolge WWD DDDD
Diese Schrittfolge
gibts auch bei:
 
Da schwarz Bua
Erläuterungen Da es sich bei dieser Tonaufnahme um eine alte, häufig benutzte MC handelt, entspricht die Tonqualität nicht mehr heutigen Ansprüchen.
Die Aufnahme ist jedoch ein wertvolles Zeitdokument.
In der Hörprobe wird WWD DDDD viermal nacheinander gespielt.
Musikbeispiel Die Hörprobe spielt die "Fürstenrieder Ziach- und Geigenmusi"
Musikquelle Bearbeitung und Arrangement durch den Freundeskreis für Lied, Musik und Tanz.: "Fürstenrieder Ziach- und Saitennmusi".
Bei obigem Zwiefachen spielte die Tanzlmusi in folgender Besetzung:
Edmund Gensthaler (Hackbrett), Helmut Klöckner (Ziach),
Rudolf Heinrichsen (Bratsche) und Heinz Michael Richter (Bass).
Diese Tanzlmusi begleitet üblicherweise die Seminare von Ingeborg Heinrichsen,
Geretsried, allerdings nicht mehr in der Besetzung der 1970er Jahre.
Im Internet ist diese Gruppe nicht vertreten.
Verbreitungsgebiet Holledau und Oberbayern
Zeitliche Zuordnung Private Tonafnahme Ende der 1970er Jahre
Aufzeichnung Tonaufnahme der "Fürstenrieder Ziach- und Geigenmusi"
Quelldatei CD170