Ausgabe Januar 2017 Walter Bucksch, www.volkstanzkreis-freising.de

 

 

Schwarzenfelder

 

 

Schrittfolge |:W DD WW:| 4 mal, dann |:WDD WDD WDD WW:| 3 mal
Erläuterungen Zwiefacher mit prinzipiell regelmäßiger Schrittfolge und einem eigenständigen
zweiten Melodieteil und einem "Bei-da-Nacht-Schluß". Siehe Notenheft
"Gesungene Zwiefache - Folge 4" erhältlich über Willi Bauer, Passau.
Musikbeispiel Die Hörprobe spielt Willi Bauer, Passau, auf dem Akkordeon.
Musikquelle 10. Zwiefachen-Seminar am 13. März 2016 in München-Allach.
CD "12 besondere Zwiefache, Folge 10" aus überlieferten Quellen
Niederbayerns, der Oberpfalz und Böhmens, erhältlich als MK.170d
durch wernergri@web.de.   Produktion Werner Grimeiß,
Gesang Thomas Höhenleitner, Satz, Text und Akkordeon Willi Bauer.
Verbreitungsgebiet Oberpfalz 1929
Zeitliche Zuordnung Anton Bauer "60 bayerische Tänze" Stamsried bei Roding, Oberpfalz 1929
Aufzeichnung Anton Bauer: Schwarzenfeld, Ort im Bezikrsamt Nabburg/Opf.
Liedtext Teil I
|: I bin vo Schwarznfeld, i hob oiwei a Geld.
I bin vo Schwarznfeld, hob oiwei Geld. :|
Teil II
|: Wann i mei Sach' vakauf, bau i mei Standl auf,
Kundschaftn hob i gnua, langan fest zua. :|
Textquelle Den Text hat Willi Bauer verfaßt. Die Dialektfassung kann je nach Herkunft
der Sänger(innen) entsprechend angepaßt werden.
Quelldatei CD222