Ausgabe Februar 2011, Walter Bucksch, www.volkstanzkreis-freising.de

 

 

Da schwarz Bua

 

 

Schrittfolge WWD DDDD
Diese Schrittfolge
gibts auch bei:
 
Heit auf d'Nacht
Erläuterungen In der Hörprobe wird WWD DDDD zweimal nacheinander gespielt.
Musikbeispiel Hörprobe gespielt von den Dellnhauser Musikanten
Musikquelle CD Hopfa-Musi,
zu beziehen über www.michael-eberwein.de oder den Fachhandel
Verbreitungsgebiet Holledau
Zeitliche Zuordnung 1963
Aufzeichnung  
Quelldatei CD121
Liedtext Heit bei da Nacht kehrt a a weng zua,
Håt a gsagt da schwarze Bua!
"Heit reib i mei Fensterl net zua,"
"Weil er kimmt da schwarze Bua!"
"Häng i heit 's Gaaderl net ei,"
"Kunnt da schwarze Bua sist net rei!"
"Häng i heit 's Gaaderl net ei,"
"Kunnt da schwarze Bua sist net rei!"
 
"Deandl gibts viel und scheene dazua,"
Håt si denkt da schwarze Bua.
"Heit kehr i beim Lampewirt zua,"
"Gibts zum Bier an Gsang dazua."
"Hon i mir gsunga gråd gnua"
"Na möcht i heit Nåcht mei Ruah."
"Hon i mir gsunga gråd gnua"
"Na möcht i heit Nåcht mei Ruah."
 
's Deandl håt gwart, spaat bis in da Fruah,
Kehrt net zua da schwarze Bua.
"Iatz reib i mei Fensterl glei zua,"
"Is net treu, da schwarze Bua"
Deandl mit schwarze Kirschaugn
Und schwarze Buam derfst net traun!.
Deandl mit schwarze Kirschaugn
Und schwarze Buam derfst net traun!.
 
Textquelle [2]   bei den Hinweisen zu den Zwiefachen