Ausgabe Oktober 2009, Walter Bucksch, www.volkstanzkreis-freising.de

Dörfler Masur

Die Aufzeichnungen zur Dörfler Masur von Kapellmeister Reiterits aus Dörfl wurden 1990 in Bernstein im Burgenland überarbeitet und dann in den "Tanzbeschreibungen Burgenländischer Volkstänze", herausgegeben vom Volkstanzverband Burgenland (Verfasser: Jürgen Stampfel), veröffentlicht. Dörfl liegt etwa 35 km südwestlich vom Südende des Neusiedler Sees. In unserer Gegend ist dieser Tanz gelegentlich im Programm anspruchsvollerer Volkstanzfeste.
Musikquelle: CD "Volkstänze aus dem Burgenland", VVB01.
Produktion: Volkstanzverband Burgenland.
Tanzbeschreibung
Paarweise auf der Kreisbahn, Dirndl rechts vom Burschen, Blick in Tanzrichtung, vordere Kreuzhandfassung, die rechten Hände sind oben, Außenfuß beginnt. Keine Tanzbewegung während der Einleitung.
Takt Schritte und Bewegungen
1. Figur: Dreierschritte in und gegen Tanzrichtung.
1,2 Die Paare machen in der vorderen Kreuzhandfassung zwei Dreierschritte in Tanzrichtung auf der Kreisbahn. Die Außenfüße beginnen.
3,4 Ohne die Handfassung zu lösen drehen sich Bursch und Dirndl auf den Außenfüßen eine halbe Drehung zueinander, er dreht im , sie gegen den Uhrzeigersinn , sodaß beide nun gegen Tanzrichtung schauen. Mit den Innenfüßen beginnend folgen zwei Dreierschritte in Vorwärtsbewegung gegen die Tanzrichtung zurück zum Ausgangsplatz.
5-8 Walzer in geschlossener Rundtanzfassung. Dieser soll so enden, daß die Paare ohne viel Zeitverlust Dreierschritte in Tanzrichtung beginnen können.
9-16 Wiederholung der ersten Figur. (Takte 1-8)
2. Figur: Dreierschritte vorwärts und rückwärts in Tanzrichtung.
1,2 Zwei Dreierschritte in Tanzrichtung auf der Kreisbahn, wie in Takt 1 und 2 der ersten Figur. Die Außenfüße beginnen.
3,4 Ohne die Handfassung zu lösen machen beide auf den Außenfüßen eine halbe Drehung zueinander, er dreht im , sie gegen den Uhrzeigersinn , sodaß sie nun gegen Tanzrichtung schauen. Es folgen zwei Dreierschritte in Rückwärtsbewegung weiter in Tanzrichtung auf der Kreisbahn, wobei die Innenfüße beginnen.
5-8 Walzer in geschlossener Rundtanzfassung.
9-16 Wiederholung der zweiten Figur. (Takte 1-8) Der Walzer muß so enden, daß der Bursch am Ende von Takt 16 die Front in Tanzrichtung hat.
3. Figur: Dreierschritte in geschlossener Rundtanzfassung in Tanzrichtung.
1-4 Die geschlossene Rundtanzfassung vom Ende der zweiten Figur bleibt erhalten, er blickt in, sie gegen Tanzrichtung. Die Paare tanzen vier Dreierschritte geradeaus in Tanzrichtung. Er beginnt mit dem linken Fuß vorwärts, sie mit dem rechten rückwärts.
5-8 Walzer in geschlossener Rundtanzfassung.
9-16 Wiederholung der dritten Figur. (Takte 1-8)

Der Tanz beginnt von vorne mit Dreierschritten in Tanzrichtung auf der Kreisbahn. Üblicherweise werden die drei Teile zweimal durchgetanzt und dann nochmals der erste Teil angehängt.