Ausgabe März 2007, Walter Bucksch, www.volkstanzkreis-freising.de

Rehberger Dreher
(Hamburger Dreher)

Dieser Tanz kommt, wie der Name schon vermuten läßt, aus Rehberg im Bayerischen Wald. Wolfgang A. Mayer, vom Institut für Volkskunde in München, hat ihn aufgezeichnet zeigte ihn mehrmals auf seinen Lehrgängen, z.B. im Oktober 1984 in Marktredwitz oder im April 1997 in Teisbach. Die Melodie ist identisch mit der vom Salzburger Dreher, jedoch ist die Musik beim Rehberger Dreher etwas schneller und vielleicht feuriger. Daher ist die unten angeführte für den Tanz nicht sonderlich geeignet. Eine "originale, schnellere" habe ich im Handel noch nicht gefunden, ich habe sie nur als Lehrgangs-Casette. Zum Rehberger Dreher gibt es einen Text: "Und alles was aus Hamburg kommt...." und von diesem kommt auch der Name "Hamburger Dreher", den W. A. Mayer gelegentlich verwendet. Die folgende Beschreibung basiert auf Beobachtungen und Notizen bei seinen Lehrgängen.
Musikquelle: Doppel-CD "Volkstänze", CD80012, Pfeffertrio
Kontaktadresse: ArGe Volkstanz-Steiermark, Karmeliterplatz 2, A-8011 Graz.
Siehe Kommentar in obiger Beschreibung.
Tanzbeschreibung
Beliebig viele Paare auf der Tanzfäche, Bursch und Dirndl stehen sich gegenüber, er mit dem Rücken zur Kreismitte. Normale Tanzhaltung: Er hält mit seiner linken die rechte Hand vom Dirndl etwa in Schulterhöhe etwas in Tanzrichtung gestreckt. Seine rechte Hand liegt an ihrem linken Schulterblatt, sie hat ihre linke Hand auf seinem rechten Oberarm liegen. Keine Tanzbewegung während des Vorspiels.
Takt Schritte und Bewegungen
1. Figur: Das Dirndl dreht sich vor dem Burschen und umrundet ihn,
               beides im Uhrzeigersinn ↷.
1-4 Der Bursch hebt die linke Hand mit der gefaßten rechten von Dirndl und dreht sie vor sich einmal im Uhrzeigersinn  um ihre eigenen Achse. Dann führt er sie an seiner linken Hand einmal im Uhrzeigersinn  um sich herum zur Gegenüberstellung. Sein linker Arm geht dabei über seinen Kopf, sodaß er sie ein wenig ziehen kann. Mit der rechten Hand, die er in Hüfthöhe an ihren Rücken legt, und schiebt er sie ein wenig in die richtige Richtung. Der Bursch dreht sich nicht, er tritt die Takte auf der Stelle. Am Ende von Takt 4 nehmen beide wieder normale Tanzhaltung ein.
2. Figur: Zweischrittdreher am Platz.
5-8 Zweischrittdreher in geschlossener Rundtanzfassung (Normale Tanzhaltung) und dabei ein oder zwei Drehungen im Uhrzeigersinn  um die Paarachse machen. Dieser Dreher soll so enden, daß er wieder mit dem Rücken zur Kreismitte steht.

Damit ist ein Durchgang beendet. Der Tanz setzt sich fort mit dauernder Wiederholung der Figuren 1 und 2.
Zum Rehberger (Hamburger) Dreher kann man folgendes singen:

  Und alles was aus Hamburg kommt, das muß gestempelt sein,
Das muß gestempelt sein, das muß gestempelt sein.
Und wenn es nicht gestempelt ist, dann laß'mers auch nicht rein,
Dann laß'mers auch nicht rein, bei der Nacht!
  Es kam 'ne junge Frau zu mir, die wollt' gestempelt sein,
Die wollt' gestempelt sein, die wollt' gestempelt sein.
Und als sie meinen Stempel sah, da fing sie an zu schrein,
Da fing sie an zu schrein, bei der Nacht!